loading

Unternehmenskultur

Unternehmenskultur

 

Wertschätzung ist ein entscheidender Faktor in der Unternehmensführung. Erfolgreiche Firmen achten darauf, dass ein frauenfreundliches Betriebsklima zentraler Bestandteil der Unternehmenskultur ist.

  • Reflektieren Sie Ihre eigene Haltung und Vorbildwirkung als Führungskraft: Wie frauenfreundlich sind Sie selbst? Haben Sie vielleicht selbst Vorurteile? Welche Botschaften transportieren Sie?
  • Hinterfragen Sie die Objektivität der EntscheidungsträgerInnen in Ihrem Unternehmen, z.B. wenn es um die (Be-)Förderung von Mitarbeitenden geht. Welchen Einfluss hat das Geschlecht auf ihre Entscheidung? Oder stehen vielmehr Kriterien wie Lern- und Leistungsbereitschaft, Engagement etc. im Vordergrund?
  • Kommunizieren Sie regelmäßig, dass Wertschätzung ein zentrales Element Ihrer Unternehmenskultur ist und respektlose Anreden von Mädchen wie „Prinzessin, Mauserl oder Püppchen“ in Ihrem Unternehmen nichts verloren haben.
  • Bauen Sie im Unternehmen Genderkompetenz auf. Sensibilisieren Sie Ihre Mitarbeitenden und Führungskräfte für die Bedürfnisse von Frauen, z.B. durch Trainings, kollegiale Beratung etc. und kontrollieren Sie die Umsetzung im Alltag. Es gibt ExpertInnen, die Sie dabei unterstützen!
  • Machen Sie klar, dass Sie sexuelle Belästigung in Ihrem Betrieb nicht dulden. Stellen Sie sicher, dass Mitarbeitende, die Frauen mit sexualisierten Botschaften (z.B. anzügliche Witze, unerwünschte Einladungen, körperliche Berührungen, etc.) herabsetzen, keinen dauerhaften Platz im Betrieb haben.
  • Diskrete Anlaufstellen erleichtern es Mädchen, über ihre Anliegen zu sprechen. Installieren Sie eine oder mehrere Vertrauenspersonen im Unternehmen, an die sich Mädchen mit Fragen oder Problemen wenden können.
  • Beobachten Sie, wie sich der Einsatz eines Lehrmädchens auf die Teamkultur auswirkt und transferieren Sie die positiven Erkenntnisse auf die Gesamtorganisation.
  • Achten Sie darauf, dass Sie interessante und herausfordernde Arbeitsaufträge genauso wie Aufräum- und Putzarbeiten gleichmäßig auf Lehrmädchen und Lehrburschen verteilen.
  • Die Gestaltung von Arbeits- und Aufenthaltsräumen ist ein Ausdruck von wertschätzender Unternehmenskultur. Achten Sie u.a. darauf, dass es gepflegte Sanitäreinrichtungen für Frauen gibt.

 

Print Friendly and PDF

Share this Project