loading

MINT-Botschafterinnen in Schulen

MINT-Botschafterinnen in Schulen

„Musst du bei der Arbeit schwer heben?“ „Wie reagieren die Burschen auf ein Mädchen im Team?“ „Wie sind deine Arbeitszeiten?“ „Was macht man eigentlich bei einer Lehre als Dreherin / Elektrikerin / Maschinenbautechnikerin?“ … Das sind nur einige der Fragen, die unseren MINT-Botschafterinnen von Schülerinnen gestellt werden, wenn wir in Schulen eingeladen werden. Üblicherweise kommen wir mit zwei Lehrlingen in die Schulen. Anfang April an der NMS Hausmannstätten waren das Viktoria Schwarz von Magna und Jacqueline Thomaser von AVL.

Nach einem kurzen Vortrag über Berufswahl und Mädchen in Technikberufen beantworten die MINT-Botschafterinnen alle Fragen zu ihrem Job: „Nein, fürs schwere Heben stehen Maschinen bereit.“ … „Ältere Mitarbeiter brauchen manchmal, um sich an den Anblick von Mädchen an den Maschinen zu gewöhnen, aber die Gleichaltrigen sind OK.“ … „Die Schicht fängt um 6 an und hört um halb 3 auf, dann habe ich den ganzen Nachmittag frei.“ … Und was man im Einzelnen bei der Lehre macht – das erzählen Euch die MINT-Botschafterinnen gerne persönlich, wenn eure Schule einen Termin mit uns ausmacht!

Print Friendly and PDF

Share this Project