loading

„Mädchen den Weg in die Technik schmackhaft machen“

„Mädchen den Weg in die Technik schmackhaft machen“

Der Landesschulrat für Steiermark unterstützt die Initiative Open MINT dabei, Mädchen über technische Berufe zu informieren und Vorurteile abzubauen.

Von den über 49.600 Schülerinnen und Schülern der Steiermark werden heuer im Juli rund 3.550 die 9. Schulstufe in einer Polytechnischen Schule oder Neuen Mittelschule abschließen. Eine Vielzahl davon tritt anschließend ins Berufsleben ein. Rund 1.800 der Pflichtschulabsolventen sind Mädchen. „Gerade Schülerinnen, die vor der Entscheidung stehen, welchen Lehrberuf sie ergreifen wollen, müssen wir die Technik und in die Naturwissenschaften schmackhaft machen, denn wir brauchen in diesen Bereichen mehr Facharbeiterinnen“, sagt Elisabeth Meixner, Amtsführende Präsidentin des Landesschulrates für Steiermark. 


Der Landesschulrat bietet Eltern sowie Schülerinnen und Schülern aller Altersstufen eine umfassende Bildungsberatung, um den Kindern und Jugendlichen die individuell beste Karriereentscheidung zu ermöglichen. Eine wichtige Phase ist dabei das Ende der Schulpflicht. Daher unterstützt der Landesschulrat auch das Projekt Open MINT. Diese seit 2016 laufende Initiative bietet kostenlose Beratung und ermuntert begabte Mädchen, einen MINT Lehrberuf (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) zu ergreifen. „Nach wie vor halten fehlende Informationen und Vorurteile Mädchen davon ab, sich diese Berufe zumindest anzuschauen“, sagt Ridi Steibl, die Initiatorin des Projekts. „Open MINT ist daher in Schulen unterwegs, um berufliche Aufklärungsarbeit zu leisten und auch positive Beispiele aufzuzeigen.“


Der Landesschulrat unterstützt den Schulbesuch von weiblichen Lehrlingen – sogenannten MINT-Botschafterinnen – an steirischen NMS im Rahmen von Infoveranstaltungen. „Open MINT ist ein hervorragendes Instrument, um Mädchen auf ihrem Weg in die Lehre zu begleiten und die Unternehmen zu motivieren, dass die Arbeit mit jungen Damen sehr produktiv sein kann und neue Perspektiven ermöglicht“, sagt Landesschulrats-Präsidentin Elisabeth Meixner.

 

Am Bild: MINT-Botschafterin Jacqueline Thomaser bei einer Info-Veranstaltung an der Neuen Mittelschule Hausmannstätten.

 
 
 

Print Friendly and PDF

Share this Project