loading

Laura Leperneg

Laura Leperneg

Lehre zur Zerspanungstechnikerin bei M&R Automation

Mein Vater arbeitet bei H+S Zauntechnik in Raaba. Er fährt jeden Tag an M&R vorbei. Er wusste, dass ich handwerklich begabt bin, und hat mich für die Technik begeistert.

Ich bin an der HLW in Mureck zur Schule gegangen. Für mich war immer klar, dass ich eine Lehre machen wollte. Deswegen waren meine Lehrer und Mitschüler nicht überrascht, als sie erfuhren, dass ich bei M&R arbeiten würde. Nur mit dem Begriff Zerspanungstechnik konnten wenige etwas anfangen. Es ist schwierig, das Verwandten und Bekannten zu erklären. Im Prinzip arbeite ich an einer Drehmaschine und muss nach einem vorgegebenen Plan Metallteile drehen. Die Arbeit taugt mir, weil ich sehr genau arbeiten muss, und weil ich gerne mit den Händen arbeite.

Auch das Berufsklima finde ich sehr angenehm. In der Schule war ich in einer Klasse mit vielen Mädchen. Das war zum Teil sehr anstrengend. Jetzt sind wir in unserem Team schon zwei Mädchen in der Lehre. Wir verstehen uns gut und haben einen entspannten Umgang miteinander. 

Meine Arbeitszeiten erlauben es mir gleichzeitig, die Matura zu machen. Danach will ich auf die Abend-HTL gehen. Ich weiß noch nicht genau, welches Fachgebiet ich dann nehme, aber ich möchte definitiv im technischen Bereich bleiben.

Manchmal treffe ich mich mit Freundinnen aus meiner Schulzeit, aber wir reden jetzt über ganz unterschiedliche Dinge. Sie erzählen mir dann den neuesten Tratsch aus der Schule, während ich von Dingen erzähle, die ich hier gelernt habe.

 

Aufgezeichnet von Isadora Wallnöfer

Print Friendly and PDF

Share this Project