loading

Jacqueline Fleischhacker

Jacqueline Fleischhacker

Lehre zur Elektro-, Anlagen- und Betriebstechnikerin bei SSI Schäfer

Auf die Frage, wo sie sich in 10 Jahren sieht, antwortet die zielstrebige Jacqueline Fleischhacker ohne Zögern: „Da werde ich schon viel gemacht und erlebt haben. Ich war da schon auf einer Baustelle in Afrika und habe die Meisterprüfung abgelegt.“ – Noch ist es nicht so weit. In der Gegenwart absolviert Jacqueline das zweite Lehrjahr zur Elektro-, Anlagen- und Betriebstechnikerin bei SSI Schäfer in Graz. 

Ihr Vater hätte lieber gesehen, dass sie eine weiterführende Schule besucht, aber für Jacqueline war nach dem Poly in Deutschfeistritz schnell klar, dass sie sich ins Berufsleben stürzen will. Und nachdem ein Cousin bereits als Elektriker bei SSI Schäfer arbeitet, stand für sie bald fest, wo sie hinwill, und welchen Beruf sie lernen möchte.

An ihrer Ausbildung gefällt ihr einerseits das Handfeste – „Drähte isolieren, Kabel stecken, Kabel ziehen“ – und andererseits, dass die Tätigkeiten immer abwechslungsreich sind. „Besonders interessant finde ich den Systembau und alles, was mit Pneumatik zu tun hat“, sagt die quirlige 16-Jährige.

Zu Jacquelines Hobbys zählen Reiten, Moped fahren und viel Zeit mit Freundinnen und Freunden verbringen. „Die finden meinen Job cool“, erzählt die Technikerin. Als MINT-Botschafterin möchte sie dazu beitragen, dass sich mehr junge Frauen einen technischen Beruf anschauen und kennenlernen.

Print Friendly and PDF

Share this Project